2 Kommentare

  1. Iris Kriegl

    Danke für diesen informativen Artikel.
    Gilt dies auch, wenn das Gebäude um 1900 erbaut wurde und dann nach der Wende saniert wurde. Es ist ein Mauer-Rücksprung in einer Aussenwand von vielleicht einem alten Durchgang, wo eindeutig nun die Wand zu dünn ist und das Wasser kondensiert. Ich habe die Wohnung vor 6 Jahren erworben, hier war aber nichts festzustellen.

    Antworten

    1. Wenn sich jetzt Kondenswasser auf der Außenwand zeigt und die Ursache wahrscheinlich ein baulicher Mangel ist, dann setzten Sie das Thema bitte auf die Tagesordnung der nächsten Eigentümerversammlung. Der Mangel sollte beseitigt werden, weil Feuchtigkeit zu Schimmel und Bauschäden führen kann. Es gilt, was der BGH entschieden hat: Wenn die Außenwand sanierungsbedürftig ist, muss die Eigentümergemeinschaft der Sanierung zustimmen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *