1 Kommentar

  1. Steuer, Sieglinde

    Was geschieht, wenn eine WEG nach Fertigstellung einer Wohnanlage von 54 Wohnungen beschließt, keine Rücklage zu bilden, da ja keine Reparaturen anfallen können.
    Auch wurden die damaligen Mängel während der fünfjährigen Gewährleistung nicht behoben.
    Nun sind einige Wohnungen an uns verkauft worden und wir dringen auf Rücklagenbildung. Die damaligen Mängel werden und sollen auf Kosten aller beseitigt werden.
    Es gibt einige Käufer, die vom Bauträger erst jetzt gekauft haben. Können sie als sog. Nachzügler vom Bauträger auf Beseitigung der doch erheblichen alten Mängel bestehen?
    Ich habe vom Vorbesitzer gekauft und darum trifft es für mich nicht mehr zu, doch könnten wir alle von den letzten Käufern profitieren. Es sind noch fast die Hälfte der Wohnungen im Besitz der Bauträger (Bj 1998)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.